Gut informiert mit dem VCÖ-Newsletter
Newsletter online ansehen https://email.marmara.at/webversion/1409?rid=5&signature=81ae7768a4e55cde1ecadf9c189499e2502732ad380b344ed9c2fc0d78c96a44

Wie kann die Luftfahrt nachhaltiger werden?

Sehr geehrter Herr Mag. Hörhan!

Am Weg zum Klimaziel ist die Dekarbonisierung des Flugverkehrs eine besonders große Herausforderung. Der Ausstieg aus fossilem Flugtreibstoff und Umstieg auf E-Kerosin ist alternativlos, aber auch weitere Maßnahmen sind nötig, wie etwa eine verursachergerechte Bepreisung. Zentral ist vor allem, dass künftig weniger geflogen wird als vor der Covid-19-Pandemie.

Bei einer VCÖ-Fachkonferenz haben Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland Maßnahmen für eine nachhaltigere Luftfahrt diskutiert. Die Fachvorträge als Download und als Video zum Ansehen finden Sie hier.

Dass es einen Maßnahmenmix braucht, der nicht nur auf technologische Verbesserungen setzt, sondern auch die Anzahl der Flüge durch Kostenwahrheit, Vermeiden und Verlagern reduziert, argumentiert auch VCÖ-Expertin Lina Mosshammer im aktuellen VCÖ-Blogbeitrag.

Außerdem in diesem Newsletter: Wie gut sind die Bedingungen fürs Gehen in Ihrem Wohnort, Parkraumbewirtschaftung für die Mobilitätswende nutzen und ein Veranstaltungshinweis.

Herzliche Grüße

Christoph Hörhan
für das VCÖ-Team

VCÖ Unterstützen Sie den Einsatz des VCÖ mit Ihrer Spende

Forum Verkehr: 26. und 27. April 2022 in Wien

Bei der Veranstaltung werden gesetzliche Vorgaben, Umsetzungsstrategien und Best-Practice-Beispiele diskutiert. Die Schwerpunkte im heurigen Jahr: Schieneninfrastruktur und Interoperabilität, PSO & ÖPNV (zB  Judikatur-Update im Vergaberecht), Fuhrparkmanagement (z.B. Ausbau Ladeinfrastruktur für E-Mobilität, TCO). Achtung Frühbucherbonus endet am 18. Februar!

Das detaillierte Programm sowie die Anmeldemöglichkeit gibt es direkt hier.

 

Wie gut sind die Bedingungen fürs Gehen in Ihrem Wohnort?

Lädt die Umgebung an Ihrem Wohnort zum Gehen ein? Sind die Gehsteige breit genug? Was braucht es für bessere Bedingungen zum Gehen? Jetzt mitmachen bei der aktuellen VCÖ-Umfrage.

Umfrage starten

 

Steigender Spritpreis - Realer Spritverbrauch von Österreichs Diesel-Pkw seit 2000 kaum gesunken

Der reale Spritverbrauch von Österreichs Diesel-Pkw ist seit dem Jahr 2000 um lediglich einen halben Liter pro 100 Kilometer gesunken. Dass in den vergangenen Jahren immer mehr übergewichtige und übermotorisierte Modelle auf den Markt gebracht wurden, schadet der Umwelt und kommt den Autofahrerinnen und Autofahrern bei steigenden Spritpreisen teuer. Diesel kostet in Österreich aber deutlich weniger als im EU-Schnitt, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt.

 

Parkraumbewirtschaftung für Mobilitätswende nutzen

Ab 1. März wird die Parkraumbewirtschaftung in Wien auf alle Bezirke ausgeweitet. Internationale Beispiele zeigen, dass weitere Verbesserungen nötig sind.

Weiterlesen im VCÖ-Factsheet zum Thema

 

Die Zukunft gestalten – über das eigene Leben hinaus

Die Menschen, die uns am nächsten sind, stehen meist selbstverständlich auch beim Testament an erster Stelle. Aber viele von uns haben auch ein Herzensanliegen, das sie in ihrem Vermächtnis ebenfalls berücksichtigen wollen.

Den VCÖ in Ihrem Testament zu bedenken bedeutet, sich für eine Mobilität mit Zukunft stark zu machen und mitzuhelfen, die Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen zu sichern.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier. Wenn Sie Ihre Anliegen persönlich besprechen möchten, steht Ihnen Heidrun Kuzma per E-Mail (heidrun.kuzma@vcoe.at) oder telefonisch (+43 1 893 26 92) gerne zur Verfügung.

Newsletter abbestellen

Die ausführliche Datenschutzerklärung des VCÖ finden Sie auf www.vcoe.at/datenschutz

_