Jetzt mitmachen
Newsletter online ansehen https://email.marmara.at/webversion/1834?rid=5&signature=183552f9d694ef250d9d6369ed52651a3675c345d1586e078827c4ac5bbf9640

VCÖ-Mobilitätspreis 2022 - Jetzt beim Online-Voting abstimmen!

Lieber Herr Drexler!

384 Projekte und Konzepte wurden beim diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreis Österreich eingereicht, der unter dem Motto "Verkehrswende umsetzen" vom VCÖ in Kooperation mit dem Klimaschutzministerium und den ÖBB durchgeführt wird. Nach der Bewertung durch eine insgesamt 78 Personen umfassende Fachjury sind nun in 13 Kategorien in Summe 69  Projekte für das Online-Voting nominiert.

Bestimmen Sie bis 24. Juli mit, wer in der jeweiligen Kategorie gewinnt. Die vom Publikum bestgereihten Projekte erhalten Zusatzpunkte, die addiert mit den Punkten der Fachjury das Gesamtergebnis bilden.

Zum Voting

Der VCÖ-Mobilitätspreis ist Österreichs größter Wettbewerb für klimaverträgliche Mobilität und nachhaltigen Gütertransport. Die 384 Einreichungen machen Mut und zeigen, dass in Gemeinden, Städten, Unternehmen, Schulen, Universitäten und Vereinen viele Menschen für die Verkehrswende aktiv sind.

Außerdem in diesem Newsletter: Investitionen ins Radfahren rentieren sich vielfach, auf der VCÖ-Hitzekarte jetzt Hitze-Hotspots eintragen, Pendlerpauschale rasch ökosozial reformieren und es gibt Bücher zu gewinnen.

Herzliche Grüße

Christoph Hörhan
für das VCÖ-Team

VCÖ Unterstützen Sie den Einsatz des VCÖ mit Ihrer Spende
Symbolbild

Investitionen ins Radfahren rentieren sich vielfach

Österreich kann seine Klimaziele nur mit einem höheren Radverkehrsanteil erreichen. Der wichtigste Baustein dafür sind höhere Investitionen in die Radinfrastruktur. Wie viele Investitionen nötig sind, hat nun erstmals eine Studie erhoben. Die Details erfahren Sie im aktuellen VCÖ-Factsheet.

weiterlesen im aktuellen VCÖ-Factsheet

 
Symbolbild

VCÖ-Hitzekarte: Jetzt Hitze-Hotspots eintragen!

Tragen auch Sie auf map.vcoe.at Orte im öffentlichen Straßenraum ein, an denen es an Tagen mit hoher Temperatur unerträglich heiß wird. Die Einträge leiten wir dann an die zuständigen Stellen weiter. Wir sammeln auch Positiv-Beispiele, um aufzuzeigen, mit welchen Maßnahmen Hitze-Stau wirksam verhindert werden kann.

zum VCÖ-Check

 

Pendlerpauschale rasch ökosozial reformieren

Laut einer aktuellen Studie des WIFO betragen die klimaschädlichen Subventionen in Österreich mehr als fünf Milliarden Euro pro Jahr. Besonders hoch sind die klimaschädlichen Förderungen im Verkehrsbereich, wie beispielsweise die Steuerbegünstigung von Diesel und das Dienstwagenprivileg. Die aktuelle Form der Pendlerpauschale weist massive ökologische und soziale Mängel auf.

weiterlesen in der VCÖ-Presseaussendung zum Thema

 
Symbolbild

Auf Schiene 33 - Bahnreisen durch Österreich und darüber hinaus

Das Buch von Othmar Pruckner ist eine Sammlung von 33 ungewöhnlichen Reisereportagen. Die Bahn-Abenteuerreisen der anderen Art, kreuz und quer durchs österreichische Bundesgebiet, sowie mit einigen Abstechern ins benachbarte Ausland sind leicht lesbar, unterhaltsam, authentisch, ehrlich und auch mit kritischen Anmerkungen versehen. Die Texte machen Lust, diese Bahnreisen zu unternehmen.

Mehr zum Buch - Erschienen im Falter Verlag.

Der VCÖ verlost drei Exemplare. Einfach ein Mail mit dem Betreff "Ich möchte ein Buch gewinnen" an service@vcoe.at senden.

 

Dem VCÖ in den sozialen Medien folgen

Aufschlussreiche Grafiken, vorbildhafte Mobilitätsprojekte, Links zu interessanten Artikeln mit Verkehrsbezug, Aktuelles rund ums Thema Mobilität - täglich auf den Social Media Kanälen des VCÖ:

www.facebook.com/vcoeAT

www.instagram.com/vcoe_mobilitaetmitzukunft

twitter.com/vcoe_at

www.linkedin.com/company/vcö-mobilität-mit-zukunft

Newsletter abbestellen

Die ausführliche Datenschutzerklärung des VCÖ finden Sie auf www.vcoe.at/datenschutz

_